Das Schaufenster perfekt gestalten – Neukundengewinnung per Schaufenster

Das Schaufenster präsentiert Ihr Geschäft nach Außen und lockt vor allem neue Kunden hinein. Deshalb müssen Sie bei der Gestaltung einige Punkte beachten.

Sauberkeit ist wichtig

Das hört sich jetzt etwas banal und selbstverständlich an, doch schmutzige Fenster oder angestaubte Waren können auf Kunden schnell abschreckend wirken. Deshalb sollten Sie regelmäßig alles sauber halten, am besten nehmen Sie sich morgens und abends einige Minuten dafür Zeit.

 

Auf die Blickrichtung kommt es an

Studien haben gezeigt, dass die Blickrichtung der Menschen von links oben nach rechts unten verläuft. Das sollten Sie bei der Gestaltung Ihres Schaufensters beachten und eine Geschichte erzählen. Auch sollten Sie besondere Elemente auf Augenhöhe ca. 160 cm platzieren, dadurch fallen Sie dem Kunden sofort ins Auge.

 

In die Tiefe gehen

Um die Ware perfekt zu präsentieren, dürfen die Produkte nicht nur auf dem Schaufenster-Boden platziert werden, sondern müssen inszeniert und arrangiert werden. Das heißt, alle Höhen und Tiefen des Fensters sollten genutzt werden.

 

Auf die richtige Beleuchtung kommt es an

Wie im gesamten Geschäft, spielt auch die Beleuchtung im Schaufenster eine wichtige Rolle. Durch Reflektoren, die in die Breite strahlen, können Sie einzelne Produkte hervorheben. Das können Sie auch durch Lichtinseln, Spots und Strahler erreichen. Außerdem wird warmes Licht empfohlen, was auch am Tag angelassen werden sollte.

 

Abwechslung ist wichtig

Sie müssen Ihr Schaufenster nicht jede Woche umgestalten, aber alle vier Wochen sollten es schon sein. Damit schaffen Sie eine gute Abwechslung! Außerdem können Sie saisonale Anlässe wie Ostern, Weihnachten, Neujahr oder auch Schulanfang, Fußball-WM usw. mit einbeziehen.

 

Dokumentieren Sie Ihr Schaufenster

Im besten Fall halten Sie schriftlich fest, welche Dekorationen Sie eingerichtet haben. Saisonale Unterschiede außen vor gelassen, können Sie somit beurteilen, ob die Dekoration Einfluss auf die Kundendichte in Ihrem Laden hat.

 

Weniger ist mehr!

Mut zur Lücke! Lieber etwas Weniger als zu viel, denn volle Schaufenster wirken unordentlich und nicht einladend. Versuchen Sie außerdem den Blick auf spezielle Waren zu lenken, indem Sie diese vordergründig positionieren und/oder speziell belichtetn bzw. dekorieren.

WIR BERATEN SIE GERNE VOR ORT
IN IHREM GESCHÄFT

Das Erstgespräch ist unverbindlich und kostenlos!

2 + 5 =